A-
A+
 
Die Sonne - Stern des Lebens

Die Sonne - Stern des Lebens

Was wäre die Erde, was wären wir Menschen ohne die Sonne?

Es gibt keinen Zweifel: Ohne Licht und Wärme von der Sonne wäre die Erde keine Oase des Lebens geworden. Dabei ist die Sonne selbst ein äußerst lebensfeindlicher Ort. Wie kommt es, dass sie so extrem heiß ist? Was ist ihre Energiequelle? Woraus besteht sie überhaupt? Was sind die merkwürdigen dunklen Flecken auf der Sonnenoberfläche? Und wie haben die Forscherinnen und Forscher das alles herausfinden können? Wir können die Sonne zwar nicht vor Ort untersuchen, aber wir haben den Code geknackt, der uns all das verrät. Der Schlüssel sind die Regenbogenfarben des Lichts...

Mit ihrer enormen Energieeinstrahlung kann die Sonne uns helfen, unsere Energieprobleme zu lösen. Denn längst ist klar: Weitermachen wie bisher mit Öl, Kohle und Gas geht nicht, wenn wir die Klimakatastrophe verhindern wollen. Sonnenenergie in ihren unterschiedlichsten Formen ist die Zukunft.

Außer der Strahlung der Sonne ist die Erde immer einem Strom von Teilchen ausgesetzt, dem sogenannten Sonnenwind. Nach starken Ausbrüchen kann der gelegentlich auf Sturmstärke auffrischen. In hohen Breiten der Erde gibt es dann zauberhaft schöne Polarlichter zu sehen, aber es droht auch Gefahr für Satelliten und andere Technik.

Im Vergleich zu vielen anderen Sternen ist die Sonne ein eher bescheidenes Sternchen. Bei anderen Sternen können wir ablesen, wie Vergangenheit und Zukunft der Sonne aussehen. Und immer wieder zeigt sich: Die Sonne ist für uns auf der Erde genau der richtige Stern – sie ist unser Stern des Lebens.

60 min | ab 8 Jahre