A-
A+
 
Planetarium Spezial - Vorträge

Planetarium Spezial - Vorträge

In dieser Vortragsreihe betrachten wir Themen, die in unseren regulären Veranstaltungen nicht oder kaum behandelt werden können, etwas genauer.
Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren. Dauer ca. 60 Minuten.


Donnerstag, 16.05.2019, 19:30 Uhr

»Meteoritenkrater auf Erde und Mond – Ursachen und Folgen kosmischer Kollisionen«
mit Prof. Dr. Thomas Kenkmann, Inst. für Geo- und Umweltnaturwiss. (Geologie), Universität Freiburg

Thomas Kenkmann beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Impaktprozessen im Sonnensystem.
Neben der Erkundung irdischer Meteoritenkrater führt er Experimente zur Kraterentstehung durch. Die von Kratern übersäte Oberfläche des Mondes zeigt, dass Kollisionen von Himmelskörpern zu den grundlegendsten geologischen Phänomenen in unserem Sonnensystem zählen. Der Mond ist ein Archiv des kosmischen Bombardements, dem auch die Erde ausgesetzt ist. Doch was genau geschieht bei einem Einschlag? Mit welchen Folgen ist zu rechnen und wie häufig geschehen Impakt-Ereignisse? Im Vortrag wird die hochdynamische Entstehung eines Einschlags erklärt. Die Auswirkungen auf die Umwelt werden ebenso thematisiert wie moderne Strategien zur Abwehr von Asteroiden, die sich auf Kollisionskurs mit der Erde befinden.


Donnerstag, 13.06.2019, 19:30 Uhr


»Sterne über der Südsee«
mit Dr. Thomas Presper, Planetarium Freiburg. Kooperationsveranstaltung mit dem Museum Natur und Mensch Freiburg. Begleitend zur Ausstellung »Südsee – Traum und Wirklichkeit«

Der südliche Sternhimmel ist für uns Menschen in Mitteleuropa größten-teils nicht beobachtbar, da er immer unter dem Horizont bleibt. Doch im Planetarium kann auch der hierzulande nicht zugängliche Teil des Himmels gezeigt werden. Da finden sich so fremd klingende Sternbilder wie der Pfau, das Segel, die Fliege, der chemische Ofen, aber auch das bekannte Kreuz des Südens. Außerdem gibt es viele wunderschöne Sternhaufen und Gasnebel zu entdecken. Kommen Sie mit auf einen Streifzug am südlichen Sternhimmel!

60 min | ab 15 Jahre